Tandem IVF

Tandem-IVF-Behandlung ist eine der assistierten Reproduktionstechniken, bei der sowohl Ihre eigenen Eizellen als auch gespendete Eizellen gleichzeitig mit dem Sperma Ihres Partners befruchtet werden. Diese Art der Behandlung wird häufig von Personen gewählt, die sich im Falle eines erfolglosen IVF Versuches mit ihren eigenen Eizellen absichern möchten. Ein weiterer Vorteil dieses Programms sind die Kosten, da die Verwendung eigener Eizellen in Kombination mit Eizellen einer Spenderin kostengünstiger ist als separate Programme (IVF mit eigenen Eizellen, IVF mit gespendeten Eizellen).

Für wen eignet sich Tandem IVF?

Nach mehreren erfolglosen IVF-Zyklen mit eigenen Eizellen suchen die Patienten nach anderen Wegen, um ihren Lebenstraum zu verwirklichen, und weichen dann auf die Tandem-IVF-Behandlung aus. Diese Methode gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre eigenen Embryonen zu verwenden und die Embryonen der Spenderin als Plan B zu haben. Tandem IVF kann Ihnen in folgenden Fällen dienen:

Ihr IVF-Spezialist kann Ihnen einen IVF-Tandem-Zyklus empfehlen, um mehr qualitativ hochwertige Embryonen zu gewinnen. Wenn Sie diese Behandlungsmethode der Unfruchtbarkeit wählen, werden zwei Sätze von Eizellen befruchtet. Für den Transfer können Sie Ihre eigenen Embryonen und/ oder Embryonen der Spenderin verwenden.

WIE LÄUFT DIE BEHANDLUNG AB?

Vor Beginn der Behandlung werden die Patienten einer Fertilitätsuntersuchung unterzogen, die vor jedem In-vitro-Programm obligatorisch ist. Der Arzt wertet alle Ergebnisse aus und erstellt ein individuelles Schema für die Stimulation der Eierstöcke für Sie und Ihre Spenderin. Die Dauer der Stimulationsphase beträgt ca. 12-14 Tage, danach werden die Eizellen entnommen, was bis zu 20 Minuten dauert. An diesem Tag werden alle Eizellen (je nach Empfehlung der Spenderin) durch ICSI- oder PICSI-Methode befruchtet. Nach 5 Tagen erfahren Sie, welche Embryonen zu Blastozysten geworden sind. Dann müssen Sie entscheiden, welchen Embryo oder welche Embryonen für den Transfer zu verwenden. Ärzte und Embryologen liefern Ihnen alle notwendigen Informationen, damit Sie die richtige Wahl treffen können.

VERWENDEN WIR FRISCHE ODER KRYOKONSERVIERTE EIZELLEN VON SPENDERINNEN?

Normalerweise kann jede Patientin zwischen frischen und gefrorenen Eizellen wählen. Es gibt keinen großen Unterschied zwischen der Behandlung mit frischen und der Behandlung mit gefrorenen Eiern. Außer wenn die Anzahl der Eizellen kann unterschiedlich sein. Normalerweise erhält man eine feste Anzahl von Eizellen. Wenn es um frische Oozyten geht, erhält man garantiert genau diese Anzahl. Aber nicht alle Eier können den Auftauprozess überleben. Wir besprechen dieses Problem immer mit unseren Patienten, bevor wir mit der Behandlung beginnen.

 

Bitte kontaktieren Sie uns, um eine kostenlose Beratung zu diesem Behandlungsprogramm zu erhalten.
Es wird uns eine Freude sein, mit Ihnen die Reise in die Elternschaft zu teilen!

 

Contact Iryna Contact Iryna