Unterschied zwischen primärer und sekundärer Unfruchtbarkeit

Unterschied zwischen primärer und sekundärer Unfruchtbarkeit

Es ist nur möglich, Unfruchtbarkeit oder Sterilität zu diagnostizieren, wenn unter den günstigen Umständen regelmäßige Geschlechtsverkehr während 1-2 Jahren ohne Empfängnisverhütung mit der gesunden Samenanalyse des Mannes, der Frau jünger als 40 Jahre, unmöglich ist schwanger werden. Es ist wichtig zu verstehen, dass das Alter der Frau ein wichtiger Faktor ist. Je älter die Frau ist, desto mehr Zeit braucht sie, um schwanger zu werden.

Bevor Sie sich selbst mit „Unfruchtbarkeit“ diagnostizieren, ist es am wichtigsten, den Gynäkologen und Reproduktionsspezialisten aufzusuchen und die Experten herausfinden zu lassen, was Ihr Problem ist.

Unfruchtbarkeit ist das Ergebnis einiger Krankheiten, die meistens von entzündlicher Natur sind. Es gibt viele Faktoren, die Unfruchtbarkeit hervorrufen können. Einige davon sind folgende:

  • hormonelle Störungen;
  • Autoimmunerkrankungen;
  • Endometriose;
  • Verstopfung der Eileiter;
  • unsachgemäße Entwicklung der Genitalien.

Es gibt absolute und relative Unfruchtbarkeit. Absolute Unfruchtbarkeit liegt vor, wenn die Frau pathologische irreversible Veränderungen aufweist, beispielsweise das Fehlen von Gebärmutter oder Eierstöcken. Die Unfruchtbarkeit aufgrund anderer Ursachen ist relativ und kann mit medizinischen Manipulationen behandelt werden.

 

Unfruchtbarkeitsformen

Unter Berücksichtigung der Vielzahl der Ursachen für Unfruchtbarkeit können die folgenden Sterilitätsformen identifiziert werden:

  • Uterusform: Uteruspathologien, z. B. doppelter Uterus, Uterustumoren, Missbildungen, Unterentwicklung der Gebärmutter und andere Pathologien;
  • Eileiterform: Verstopfung, Schwächung der Intra-Eileiter-Fimbrien, die eine Eizelle in die Gebärmutter befördern und infolgedessen die Eizelle nicht in die Gebärmutter gelangen kann;
  • Immunform: Es ist ein eher ungewöhnlicher Fall, wenn eine Frau eine Immunreaktion gegen den Embryo oder das Sperma entwickelt.
  • Endokrine Form: Probleme mit Hormonen (es kann Ovarialpolyzystose, zu hohe Prophylaxe, zu niedrige Progesteron sein).

 

Einsicht in primäre und sekundäre Unfruchtbarkeit

 

Um schwanger zu werden, sind vier Bedingungen erforderlich:

1. Eisprung
2. Durchgängigkeit von Eileitern
3. Eignung der Gebärmutterhöhle und des Endometriums für die Embryonenimplantation
4. Fruchtbarkeit des Spermas

Es wird angenommen, dass die Unfruchtbarkeit primär ist, wenn eine Frau noch nie schwanger war oder wenn die aufgetretenen Schwangerschaften zu Fehlgeburten oder Totgeburten führten.

Die sekundäre Unfruchtbarkeit ist die Form der Unfruchtbarkeit, bei der die Frau nicht schwanger werden kann, aber in der Vergangenheit war sie jedoch mindestens einmal schwanger und führte zu Entbindung und Geburt eines Kindes. Die sekundäre Unfruchtbarkeit hängt möglicherweise nicht vom Verlauf und Ende der vorherigen Schwangerschaft ab.
Die Statistik besagt, dass jede sechste Frau, die in der Vergangenheit die Schwangerschaft abgebrochen hat, jetzt an sekundärer Unfruchtbarkeit leidet.

 

Beziehungen in Paar und Unfruchtbarkeit

 

Es ist zu beachten, dass Unfruchtbarkeit das Problem zweier Partner ist. Sehr oft kommt es vor, dass die Unfruchtbarkeitsfaktoren sowohl bei Männern als auch bei Frauen vorhanden sind, und die Partner häufig unterschiedlich auf diese Tatsache reagieren.

Die Reaktion auf die Diagnose „Unfruchtbarkeit“ hängt vom Charakter der Person, seiner Lebenserfahrung, seiner Einstellung zu Fehlern und Problemen ab. Darüber hinaus haben Männer und Frauen unterschiedliche Einstellungen zur Unfruchtbarkeit. Die meisten Frauen, die davon träumen, ein Kind zur Welt zu bringen, überwachen ihren Menstruationszyklus sorgfältig und zählen ihre Eisprungtage, deshalb verursacht jede Menstruation, wenn sie eine Schwangerschaft erwarten, schwere psychische Leiden. Männer ertragen ihre Probleme meistens ohne Beschwerden. Sie glauben, dass es nicht akzeptabel ist, ihre reproduktiven Probleme zu diskutieren.

Wenn ein Paar mit einem solchen Problem konfrontiert ist, ist die wichtigste Regel, ständig zu kommunizieren und in den Beziehungen aufrichtig zu bleiben. Unfruchtbarkeit führt zu einer gewissen Spannung in den Beziehungen, weshalb es notwendig ist, Toleranz und Geduld miteinander zu zeigen. Normalerweise versucht eine Frau, das Problem ständig zu diskutieren, und die ganze Welt dreht sich um ihren Wunsch, schwanger zu werden, während der Mann die notwendige Unterstützung leisten muss, und in diesem Fall wird es dem Paar gelingen, diese Krise zu überwinden.

 

Assistierte Reproduktionstechnologie

Weder primäre noch sekundäre Unfruchtbarkeit ist ein Urteil. Glücklicherweise können die medizinischen Fortschritte und die Verfügbarkeit spezieller Reproduktionsmethoden dazu beitragen, die Freude an der gewünschten Elternschaft zu spüren. Hier sind einige Methoden zur sekundären Behandlung von Unfruchtbarkeit:

  • Intrauterine Insemination - Verabreichung eines speziell präparierten Spermas in die Gebärmutterhöhle;
  • In-vitro-Fertilisation - Befruchtung der Eizelle mit Spermatozoon außerhalb des Körpers der Frau;
  • TESA: Sammeln der Spermatozoen aus Hodengewebe, wenn die Spermatozoen im Ejakulat des Mannes nicht vorhanden sind oder wenn ihre Anzahl zu gering ist, deshalb kann dieses Verfahren bei verminderter Spermienmotilität von Vorteil sein.
  • ICSI: intrazytoplasmatische Einführung von Spermien in die Eizelle. Bei IVF wird das Spermatozoon mit einer speziellen Nadel in die Eizelle injiziert, wenn die Motilitätseigenschaften der Spermien nicht ausreichen ist.
  • PICSI: Das Sperma wird erst injiziert, nachdem die Reife der Eizelle bestätigt wurde, und dieses Verfahren erhöht die Chancen, Embryonen von hoher Qualität zu erhalten.
  • Kryoprogramme: Dies sind moderne Möglichkeiten der Verglasung von Reproduktionszellen und Embryonen, damit sie später zu verwenden, wenn die Umstände für das Paar vorteilhafter sind.
  • Spenderprogramme: Falls die Eizellen bei der Frau nicht vorhanden sind oder die Spermieneigenschaften schlecht sind, können Spendereizellen oder Spendersamen oder beides verwendet werden.
  • Leihmutterschaft wird in Ausnahmefällen verwendet, wenn eine Frau das Kind nicht tragen kann.

 

Die Fruchtbarkeit nach einer Fehlgeburt

Die Fruchtbarkeit nach einer Fehlgeburt

Die Fruchtbarkeit ist die Fähigkeit des weiblichen oder männlichen Körpers, Empfängnis zu erreichen...

Anzeichen vorzeitiger Wehen

Anzeichen vorzeitiger Wehen

Vorzeitige Wehen (Frühwehen) stellen eine Bedrohung für das Leben und die Gesundheit des Babys dar. Es...

Sekundäre Unfruchtbarkeit

Sekundäre Unfruchtbarkeit

Unfruchtbarkeit ist die Störung des Fortpflanzungssystems, wenn für ein Jahr oder länger die Versuche,...

Auswirkung des Rauchens auf die Fruchtbarkeit

Auswirkung des Rauchens auf die Fruchtbarkeit

Rauchen ist eine der weitesten verbreiteten schlechten Gewohnheiten. Uns wurde über die schädliche Wirkung...

Intrauterine Insemination

Intrauterine Insemination

Künstliche Befruchtung ist in der modernen Welt nichts Ungewöhnliches. Sie hat sich in den letzten Jahrzehnten...

Alkohol und Fruchtbarkeit

Alkohol und Fruchtbarkeit

Alkoholabhängigkeit ist eines der häufigsten Probleme in der modernen Welt. Dieses Problem wird unter...

Was ist der Zusammenhang zwischen Stress und Unfruchtbarkeit

Was ist der Zusammenhang zwischen Stress und Unfruchtbarkeit

Mit jedem Jahr finden Wissenschaftler mehr Beweise, die den Zusammenhang zwischen Stress, depressionsbedingten...

Prominente, die auf Leihmutterschaft zurückgegriffen haben

Prominente, die auf Leihmutterschaft zurückgegriffen haben

Leihmutterschaft ist eine der assistierten Reproduktionstechnologien. Die Leihmutter trägt das Baby, das nicht...

Endometriosis and IVF

Endometriosis and IVF

Women who refer to a gynecologist because they can’t get conceive for a long time or who want to try IVF...

IVF success rates

IVF success rates

In vitro fertilization (IVF) is the most efficient and commonly applied type of ART. It is undoubtedly the most...

PCOS and IVF

PCOS and IVF

There are many reasons why woman’s eggs may be of poor quality or quantity. Most common causes are associated...

Pregnancy with multiples

Pregnancy with multiples

Couples, who plan on getting pregnant, often enquire about how common it is to give birth to two or three babies...

What is fertility calculator?

What is fertility calculator?

The advance of modern technologies presents a number of opportunities for women to take charge of their fertility....

Male infertility symptoms

Male infertility symptoms

The modern pace of life is extremely fast and stressful. We need to keep up with so many things and follow such...

Differences between fresh and vitrified eggs

Differences between fresh and vitrified eggs

Many patients who resort for assisted reproduction technologies, like IVF, surrogacy or PGD are often baffled with...

Does age matter for fertility?

Does age matter for fertility?

How does our age affect our fertility? Age is a crucial factor affecting male and female fertility. The modern...

Egg donation in Ukraine

Egg donation in Ukraine

Egg donation in Ukraine is a trending reproductive service that is becoming more and more popular. For some patients...

Motherhood after 40

Motherhood after 40

The modern world provides women with so many great opportunities but at the same time, it may cause a lot of disappointments....

Why do people choose pregnancy in Ukraine

Why do people choose pregnancy in Ukraine

The modern world presents us with so many great opportunities, the development of the state-of-art technologies...

What is medical tourism?

What is medical tourism?

 The globalization of the modern world presents us with a wide range of opportunities for work, recreation,...

Foods that increase fertility

Foods that increase fertility

The modern pace of life is extremely demanding: we need to work much, achieve much, and we have no right to fall...

Poor ovarian reserve and IVF

Poor ovarian reserve and IVF

Women who plan to get pregnant or have faced some difficulties with fertility usually refer to reproductive clinics...

Egg freezing

Egg freezing

Egg freezing, also known as the oocyte preservation is a method of woman’s fertility preservation that allows...

How to choose the perfect donor for you

How to choose the perfect donor for you

Here are some tips how to choose the perfect donor for you:   It goes without saying that your potential...

Agency’s clients need a professional legal support

Agency’s clients need a professional legal support

Anastasia Herman law office provides the full range of effective assistance within Surrogacy, Family and Fertility...

TOP 3 common myths about pregnancy

TOP 3 common myths about pregnancy

The mother’s beauty According to a myth, girls steal away their mothers’ beauty. Of course, the truth...

Getting ready for your first visit to a fertility clinic

Getting ready for your first visit to a fertility clinic

Take some time to think over and prepare the following information before your visit: List any medications,...