Was ist die gestation leihmutterschaft und wie sie funktioniert?

Was ist die gestation leihmutterschaft und wie sie funktioniert?

Die gestationelle Leihmutterschaft gilt als relativ neue Methode zur Behandlung von Unfruchtbarkeit. Das erste Baby wurde 1986 von Mary Beth Whitehead geboren und mit der rasanten Entwicklung der IVF-Techniken hat sich dies zu einer der effizientesten Methoden zur Bekämpfung der Unfruchtbarkeit entwickelt. Wenn Leute von Leihmutterschaft sprechen, dann bezieht man sich auf gestationeller Leihmutterschaft, da immer mehr Menschen es vorziehen, dass ein zukünftiges Baby nur genetisch mit ihnen verbunden ist.


Unterschied zwischen Schwangerschaft und traditioneller Leihmutterschaft



Das Wichtigste, was Sie wissen müssen, wie sich die Typen der Leihmutterschaft unterscheiden, da Leihmutterschaft sein kann:
1. Gestationelle.
2. Traditionelle.


Der Hauptunterschied besteht darin, dass die Frau im traditionellen Leihmutterschaftsprogramm aus biologischer Sicht eine Mutter des Babys ist, da die Befruchtung im Körper der Frau erfolgt. Im Gegensatz dazu wird die gestationelle Leihmutterschaft außerhalb des menschlichen Körpers durchgeführt. Diese Art der Überwindung der Unfruchtbarkeit war die einzige Möglichkeit für Paare, die keine Möglichkeit hatten, künstliche Fortpflanzungstechnologien einzusetzen, da sie noch nicht existierten.

An der Leihmutterschaft sind zwei Parteien beteiligt – eine Frau, die schwanger wird, und die beabsichtigten Eltern. Für die Befruchtung durch ICSI oder PICSI werden den Wunscheltern Eizellen und Spermien entnommen und die dabei entstandene Blastozyste übertragen. Da die eigentliche Befruchtung in einem speziell ausgestatteten Labor durchgeführt wird, nimmt die Leihmutter an diesen Verfahren nicht teil und hat keine genetische Verbindung zu einem Baby, das sie austragen wird.

Die traditionelle Leihmutterschaft geht oft mit Komplikationen einher, die mit dem rechtlichen Teil und dem psychologischen Standpunkt verbunden sind.
Die traditionelle Leihmutterschaft geht oft mit Komplikationen einher, die mit dem rechtlichen Teil und dem psychologischen Standpunkt verbunden sind. Länder, die Leihmutterschaft zulassen, halten sich an der gestationellen Leihmutterschaft. Gleichzeitig gibt es eine Vielzahl von Ländern, die die Leihmutterschaft überhaupt nicht anerkennen.



Wie funktioniert die gestationelle Leihmutterschaft?



Die gestationelle Leihmutterschaft als Prozess erfordert eine umfassende Strategie und eine gründliche Arbeit, bei der mehrere gleich wichtige Aspekte berücksichtigt werden müssen. Zunächst muss sich das Paar entscheiden, ob es unabhängig arbeiten oder Hilfe suchen möchte. In der Regel neigen werdende Eltern dazu, Agenturen zu beauftragen, die jedes Detail im Auge behalten und ihnen die besten Optionen anbieten können. Sie können die Vermittlung von Leihmutterschaften und das Matching-Verfahren übernehmen, Sie teilen ihnen nur mit, welche Eigenschaften für Sie entscheidend sind und welche Art von Person Sie gerne als Gestationsträger haben würden.

Agenturen bieten Ihnen auch mehrere renommierte Kliniken. Normalerweise schlagen Agenturen nur diejenigen vor, die bereits hohe Erfolgsraten bei der Schwangerschaft nachgewiesen haben und mit denen eine Zusammenarbeit problemlos möglich ist. Das bedeutet, dass sie in der Vergangenheit gemeinsam erfolgreich abgeschlossene Programme haben, was das Vertrauen in diese manchmal beängstigende Reise stärkt. Alle Leihmuttern werden in diesen Kliniken rekrutiert und medizinisch untersucht, während die Agenturen diesen Prozess koordinieren und organisieren. Mit anderen Worten, Agenturen werden zu Ihrer rechten Hand, die Ihr Leihmutterschaftsprogramm erleichtert und Ihre Interessen schützt.

Wenn Sie sich entscheiden, die Dienste der Agentur in Anspruch zu nehmen, beginnt Ihr Programm mit der Unterzeichnung der Vereinbarung mit ihnen und sobald Sie sich auf die Klinik geeinigt haben, können Sie zum medizinischen Teil Ihres Weges übergehen – der Erzeugung von Embryonen. Zu diesem Zweck durchläuft die beabsichtigte Mutter eine Stimulation der Eierstöcke mit der eventuellen Eizellentnahme. Diese Verfahren sind erforderlich, um so viele Eizellen wie möglich für die Befruchtung zu erhalten.

Während der Eierstockstimulation macht die Frau täglich Hormonspritzen, meistens in den Morgenstunden. Die Einnahme dieser Hormone führt zum Wachstum aller Follikel, die der Körper der Frau während eines Menstruationszyklus produziert. Die Stimulation dauert ungefähr 9 bis 12 Tage und endet mit einer Eizellentnahme. Dies ist die minimal-invasive Operation, bei der der Arzt eine sehr dünne Nadel in Ihre Eierstöcke einführt, um Ihre Follikel zu sammeln.

Die beabsichtigten Eltern bevorzugen es, dass Embryo die Eizellenentnahme, ICSI, Embryokultur und Embryotransfer am selben Ort sind. Einzige Ausnahme ist, wenn die Klinik weit vom Wohnort der Eltern entfernt liegt. In solchen Fällen findet die Embryonenerzeugung in einem anderen Land statt und dann wird das biologische Material transportiert. Es gibt spezielle Firmen, die mit dem Transport des Biomaterials in speziellen Tanks mit flüssigem Stickstoff arbeiten.

In einer Reihe von Fällen können die beabsichtigten Mütter oder Väter keine Eizellen und/oder Spermien produzieren oder ihr Material ist aufgrund der Qualität für die Befruchtung ungeeignet. In solchen Fällen ist die Hilfe eines Spenders erforderlich. Bitte beachten Sie, dass in einigen Ländern eine Leihmutterschaft nicht mit einer Doppelspende einhergehen kann und der Embryo mit mindestens einem Elternteil verbunden sein muss. Die Eizelle- und Samenspende kann je nach Land anonym oder nicht anonym erfolgen. Nach dem Ort zu urteilen, an dem Sie für Ihre Leihmutterschaftsreise suchen, unterscheidet sich die Übereinstimmung.

Die Befruchtung kann per ICSI oder PICSI erfolgen. Embryologen wählen ein einzelnes Spermatozoon aus und führen es in jede Eizelle ein. Dann warten alle fünf Tage, um zu sehen, wie viele zu Blastozysten von guter Qualität heranwachsen. Blastozyste. ist ein Embryo, der bis zum 5. oder 6. Tag der Kultur entwickelt wird und das Potenzial hat, zu einer Schwangerschaft zu führen. Es ist vorzuziehen, Blastozysten mit einer zufriedenstellenden oder guten Bewertung (gemäß der Gardner-Klassifizierung) zu übertragen, insbesondere in Leihmutterschaftsprogrammen, um die Erfolgschancen zu maximieren.

Der nächste Schritt auf Ihrem Weg zu einer erfolgreichen Leihmutterschaft ist die genetische Untersuchung von Embryonen. Aufgrund spezifischer Indikationen für die Durchführung dieses Tests, wie z. B. fortgeschrittenem Alter und Erbkrankheiten, wird dieses Stadium oft ausgelassen. Der starke Wunsch nach Sicherheit beim Transfer eines gesunden Embryos kann jedoch ein ausreichender Grund sein. Denken Sie daran, dass die PID oder PGS die Wartezeit bis zum Embryotransfer verlängert. Die durchschnittliche Wartezeit beträgt einen Monat. Wenn Sie Zweifel an der PID haben, gibt Ihr IVF-Spezialist eine Empfehlung basierend auf der Anamnese.

Wenn die Embryonen fertig sind, beginnen Fruchtbarkeitsärzte mit der Vorbereitung der Gebärmutterschleimhaut für einen Transfer. Es ist notwendig, dass eine Leihmutter drei Wochen lang hormonelle Tabletten einnimmt (manchmal Injektionen), um das Wachstum der Gebärmutterschleimhaut zu stimulieren. Zu dieser Zeit besucht sie ihren Arzt für Ultraschall und sobald ihre Gebärmutter fertig ist, wird der Embryo erwärmt und übertragen. Der Embryotransfer ist schmerzlos und kurz, so dass er keine großen Beschwerden verursacht. In zwei Wochen wird der Bluttest durchgeführt und die Schwangerschaft bestätigt.



Acht Dinge, die Sie über Leihmutterschaft wissen sollten



Gestationelle Leihmutterschaft ist sowohl für die beabsichtigten Eltern als auch für eine Leihmutter häufig ein verwirrender und herausfordernder Weg. Aus diesem Grund haben wir acht Aspekte der Leihmutterschaft in der Schwangerschaft vorbereitet, die Sie bei der Suche nach Leihmutterschaftschancen berücksichtigen sollten.

1 — die rechtliche Seite Ihres Programms; Es ist besser, sich über das Fortpflanzungsgesetz des Landes, in dem Sie das Programm verfolgen, und des Landes Ihres Wohnsitzes zu informieren. Die beste Option ist, Anwälte in beiden Ländern zu beauftragen. 2 — Ihr Wunsch, die Dienste der Agentur zu nutzen oder nicht. Falls Sie sich entscheiden, das Programm selbst zu organisieren, seien Sie darauf vorbereitet, dass es viel Zeit und Mühe erfordert. 3 — die Gesundheit Ihrer Leihmutter &mdash fragen Sie unbedingt nach der Anzahl der Kaiserschnitte, denn je größer die Zahl ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen.

4 — die Anzahl der wahrscheinlichen Versuche mit einer Leihmutter; Vergessen Sie nicht, mit Ihrer Leihmutter die Anzahl der Versuche abzustimmen, die sie im Bedarfsfall zu unternehmen bereit ist.5 — die Anzahl der Embryonen, die Sie übertragen möchten. Dieser Frage sollte bei der Auswahl einer Leihmutter zugestimmt werden, da nicht jede Frau Zwillinge tragen möchte oder kann. 6 ist der Umzug einer Leihmutter, stellen Sie sicher, dass Sie oder Ihre Agentur diesen Service mitten in der Schwangerschaft organisieren, es ist besser, wenn die Leihmutter in der Nähe des Krankenhauses wohnt.7 ist der Umzug einer Leihmutter, stellen Sie sicher, dass Sie oder Ihre Agentur diesen Service mitten in der Schwangerschaft organisieren, es ist besser, wenn die Leihmutter in der Nähe des Krankenhauses wohnt.Die 8. ist die Zahlung – wenn Sie eine Agentur nutzen, müssen Sie wissen, ob die monatliche Vergütung und die letzte Vergütung enthalten sind oder extra bezahlt werden.

Die gestationelle Leihmutterschaft hat sich als wirksame Wahl für Menschen erwiesen, die keine Schwangerschaft austragen können. Auch wenn es oft anstrengend und schwierig ist, sagt jedes Paar, das es durchgemacht hat, dass jeder Umzug dieses unendliche Glück wert war.

Was ist die genetische Präimplantationsdiagnostik (PID)?

Was ist die genetische Präimplantationsdiagnostik (PID)?

Moderne Reproduktionstechnologien haben sich in den letzten Jahrzehnten weiterentwickelt und fortgeschritten, was...

Was sind Leihmutterschaftsverträge

Was sind Leihmutterschaftsverträge

Leihmutterschaftsprogramme erfordern die Unterzeichnung verschiedener Dokumente. Dies geschieht, um alle Verfahren...

Wie kann ich eine Leihmutter werden

Wie kann ich eine Leihmutter werden

Die Zahl der Paare, die beginnen, sich ihre Leihmutterschaftsmöglichkeiten in der Ukraine anzusehen, steigt...

Der Eizellspendeprozess: Was zu erwarten ist

Der Eizellspendeprozess: Was zu erwarten ist

Eizellspenderin zu werden, ist für viele Frauen sowohl eine spannende Erfahrung als auch eine große...

Wie bewertet man den Erfolg einer Leihmutterschaftsagentur

Wie bewertet man den Erfolg einer Leihmutterschaftsagentur

Der Leihmutterschaftsprozess ist eine herausfordernde und aufregende Reise für die zukünftigen Eltern....

10 häufige Fragen zur Eizellspende

10 häufige Fragen zur Eizellspende

Der Prozess der Eizellspende wirft viele Fragen sowohl bei den Empfängerinnen als auch bei den Spenderinnen...

Die Fruchtbarkeit nach einer Fehlgeburt

Die Fruchtbarkeit nach einer Fehlgeburt

Die Fruchtbarkeit ist die Fähigkeit des weiblichen oder männlichen Körpers, Empfängnis zu erreichen...

Unterschied zwischen primärer und sekundärer Unfruchtbarkeit

Unterschied zwischen primärer und sekundärer Unfruchtbarkeit

Es ist nur möglich, Unfruchtbarkeit oder Sterilität zu diagnostizieren, wenn unter den günstigen...

Anzeichen vorzeitiger Wehen

Anzeichen vorzeitiger Wehen

Vorzeitige Wehen (Frühwehen) stellen eine Bedrohung für das Leben und die Gesundheit des Babys dar. Es...

Sekundäre Unfruchtbarkeit

Sekundäre Unfruchtbarkeit

Unfruchtbarkeit ist die Störung des Fortpflanzungssystems, wenn für ein Jahr oder länger die Versuche,...

Auswirkung des Rauchens auf die Fruchtbarkeit

Auswirkung des Rauchens auf die Fruchtbarkeit

Rauchen ist eine der weitesten verbreiteten schlechten Gewohnheiten. Uns wurde über die schädliche Wirkung...

Intrauterine Insemination

Intrauterine Insemination

Künstliche Befruchtung ist in der modernen Welt nichts Ungewöhnliches. Sie hat sich in den letzten Jahrzehnten...

Alkohol und Fruchtbarkeit

Alkohol und Fruchtbarkeit

Alkoholabhängigkeit ist eines der häufigsten Probleme in der modernen Welt. Dieses Problem wird unter...

Was ist der Zusammenhang zwischen Stress und Unfruchtbarkeit

Was ist der Zusammenhang zwischen Stress und Unfruchtbarkeit

Mit jedem Jahr finden Wissenschaftler mehr Beweise, die den Zusammenhang zwischen Stress, depressionsbedingten...

Prominente, die auf Leihmutterschaft zurückgegriffen haben

Prominente, die auf Leihmutterschaft zurückgegriffen haben

Leihmutterschaft ist eine der assistierten Reproduktionstechnologien. Die Leihmutter trägt das Baby, das nicht...

Endometriosis and IVF

Endometriosis and IVF

Women who refer to a gynecologist because they can’t get conceive for a long time or who want to try IVF...

IVF success rates

IVF success rates

In vitro fertilization (IVF) is the most efficient and commonly applied type of ART. It is undoubtedly the most...

PCOS and IVF

PCOS and IVF

There are many reasons why woman’s eggs may be of poor quality or quantity. Most common causes are associated...

Pregnancy with multiples

Pregnancy with multiples

Couples, who plan on getting pregnant, often enquire about how common it is to give birth to two or three babies...

What is fertility calculator?

What is fertility calculator?

The advance of modern technologies presents a number of opportunities for women to take charge of their fertility....

Male infertility symptoms

Male infertility symptoms

The modern pace of life is extremely fast and stressful. We need to keep up with so many things and follow such...

Differences between fresh and vitrified eggs

Differences between fresh and vitrified eggs

Many patients who resort for assisted reproduction technologies, like IVF, surrogacy or PGD are often baffled with...

Does age matter for fertility?

Does age matter for fertility?

How does our age affect our fertility? Age is a crucial factor affecting male and female fertility. The modern...

Egg donation in Ukraine

Egg donation in Ukraine

Egg donation in Ukraine is a trending reproductive service that is becoming more and more popular. For some patients...

Motherhood after 40

Motherhood after 40

The modern world provides women with so many great opportunities but at the same time, it may cause a lot of disappointments....

Why do people choose pregnancy in Ukraine

Why do people choose pregnancy in Ukraine

The modern world presents us with so many great opportunities, the development of the state-of-art technologies...

What is medical tourism?

What is medical tourism?

 The globalization of the modern world presents us with a wide range of opportunities for work, recreation,...

Foods that increase fertility

Foods that increase fertility

The modern pace of life is extremely demanding: we need to work much, achieve much, and we have no right to fall...

Poor ovarian reserve and IVF

Poor ovarian reserve and IVF

Women who plan to get pregnant or have faced some difficulties with fertility usually refer to reproductive clinics...

Egg freezing

Egg freezing

Egg freezing, also known as the oocyte preservation is a method of woman’s fertility preservation that allows...

How to choose the perfect donor for you

How to choose the perfect donor for you

Here are some tips how to choose the perfect donor for you:   It goes without saying that your potential...

Agency’s clients need a professional legal support

Agency’s clients need a professional legal support

Anastasia Herman law office provides the full range of effective assistance within Surrogacy, Family and Fertility...

TOP 3 common myths about pregnancy

TOP 3 common myths about pregnancy

The mother’s beauty According to a myth, girls steal away their mothers’ beauty. Of course, the truth...

Getting ready for your first visit to a fertility clinic

Getting ready for your first visit to a fertility clinic

Take some time to think over and prepare the following information before your visit: List any medications,...

Contact US

Complete the form below to start your journey right now

RESERVE DONOR