Anzeichen vorzeitiger Wehen

Anzeichen vorzeitiger Wehen

Vorzeitige Wehen (Frühwehen) stellen eine Bedrohung für das Leben und die Gesundheit des Babys dar. Es könnte jedoch verhindert werden, wenn Sie über die Symptome wissen.

Die Rate der Fälle von vorzeitigen Wehen in der Ukraine wird mit rund 7% angegeben.

Es wird angenommen, dass die Wehen in der 49 Woche die Norm sind, aber normalerweise treten sie einige Wochen vor oder nach dieser Zeit auf. Vorzeitige Wehen ist die Wehen, die deutlich früher als in der 40 Woche begonnen hat, insbesondere in der Zeit von der 22 bis zur 37 Woche. Dank moderner medizinischer Entwicklungen können Ärzte das Leben und die Gesundheit des Babys bewahren, das unter solchen Umständen geboren wird.

Vorzeitige Wehen sind eine der Haupttodesursachen bei Neugeborenen und Kindersterblichkeit. Dies könnte logisch erklärt werden, da die Organe und Systeme bei Frühgeborenen nicht vollständig entwickelt sind und das Risiko einer Behinderung für ein solches Kind besteht.

 

Die Ursachen für vorzeitigen Wehen

Vorzeitige Wehen können aus einer Reihe von Gründen verursacht werden, darunter:

  • fetaler Zustand, insbesondere mögliche Entwicklungsstörungen und -defekte;
  • Lebensstil der Mutter - schlechte Gewohnheiten, körperliche Belastungen, regelmäßiger Stress, unausgewogene Ernährung erhöhen das Risiko vorzeitiger Wehen erheblich;
  • Schwangerschaftsverlauf - zu diesen Ursachen gehören Fälle, in denen der Körper der Mutter den Fötus angreift.
  • Komplikationen während der Schwangerschaft - Mehrlingsschwangerschaft, Polyhydramnion, Placenta praevia, Präeklampsie, vorzeitiger Plazentaunterbrechung, Fehlstellung des Fetus.

Wenn eine Frau eine der oben genannten Ursachen aufweist und ein Arzt einen Krankenhausaufenthalt empfiehlt, lohnt es sich nicht, damit zu zögern.

In einer stationären Abteilung werden die Ärzte die Ursache sicher identifizieren und Maßnahmen ergreifen, um die Schwangerschaft zu erhalten. Sie bestimmen das Stadium der Erkrankung, die Größe und Position des Fötus.

Wenn der Arzt keine Widersprüche zur Erhaltung der Schwangerschaft feststellt, sollte eine Reihe von Maßnahmen ergriffen werden, um sicherzustellen, dass die Schwangerschaft 36 Wochen dauert.

Folgende Maßnahmen könnten ergriffen werden:

  • Verringerung der Uterusaktivität durch pharmazeutische und nichtpharmazeutische Methoden;
  • Behandlung des Zustands, der Frühgeburten verursacht;
  • Verbesserung der fetalen Entwicklung und Aktivität;
  • Verschreibung von krampflösenden Mitteln und Beruhigungsmitteln.

Wenn der Zustand der Frau kritisch ist und sie sich in der 34 Schwangerschaftswoche befindet, entscheiden die Ärzte normalerweise, Wehen zuzulassen.

Pathophysiologische Ursachen für Frühgeburten sind folgende:

  • Plazentaabbruch (Dezidualblutung);
  • Übermäßige Uterusdehnung oder Zervixinsuffizienz - mechanische Ursachen;
  • Hormonelle Störungen, die auch durch Stress verursacht werden können;
  • Infektionen des Fortpflanzungstrakts.

 

Besonderheiten von Frühgeborenen

 

Die frühgeborenen Kinder sind durch eine unzureichende Entwicklung des Zentralnervensystems (ZNS), der Thermoregulation, der Atemwege, des Verdauungssystems, des Kreislaufs und des Immunsystems gekennzeichnet. Der Grund ist, dass die Schwangerschaft nie das Stadium erreicht hat, in dem eine Art von Training dieser Organsysteme stattfindet. Diese Systeme stellen sicher, dass das Kind bereit ist, in der neuen Umgebung zu funktionieren, nachdem es den Körper seiner Mutter verlassen hat.

Frühgeborene sind besonders gefährdet und benötigen eine hochtechnologische Intensivpflege. Die Frühgeburt eines Kindes ist auch für die Eltern ein großer Stress und sie benötigen möglicherweise professionelle psychologische Unterstützung.

Stationäre Einrichtungen bieten solchen Kindern die folgenden Arten der Versorgung: angenehme Umgebungstemperatur, Vorbeugung von Atemstörungen, Vorbeugung von Schlafstörungen, rechtzeitige Diagnose der Störungen oder des Zentralnervensystems, Atemwege, Herz-Kreislauf-System, Hör- und Sehstörungen, Infektionen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Betreuung von Frühgeborenen ist der frühe Beginn des Stillens.

In stationären Einrichtungen bleiben die Kinder in speziellen Inkubatoren, die sicherstellen, dass die Umgebung dem Mutterleib so ähnlich wie möglich ist. Sie bewahren die notwendige Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Das Kind wird auch von speziellen Geräten unterstützt, die die intravenöse Aufnahme von Nährstoffen sicherstellen, sowie von Geräten, die die Herzfrequenz, die Sauerstoffversorgung des Blutes und den Blutdruck überwachen.

 

Der Unterschied zwischen Vorwehen und Frühwehen

Vorwehen (der wissenschaftliche Name ist Braxton Hicks-Kontraktionen) sind sporadische falsche Wehen, die auftreten können, wenn sich die Frau nach der 37 Schwangerschaftswoche ihrer Geburtzeit nähert. Diese Art von Kontraktionen ist nach dem englischen Arzt John Braxton Hicks benannt, der sie 1872 als erster in seiner wissenschaftlichen Arbeit beschrieb.

Vorwehen stellen kein Risiko für eine Schwangerschaft dar, sie sind kein Zeichen für eine Fehlgeburt oder eine Öffnung der Gebärmutter und ihre Intensität nimmt nicht zu. Solche Kontraktionen sind von Natur aus physiologisch bedingt und dienen dazu, die Gebärmutter auf eine echte Geburt vorzubereiten. Die Gebärmutter wird straffer, hält aber nicht lange an.

Solche Kontraktionen zu Beginn der Schwangerschaft sind nicht normal und können das Risiko einer Frühgeburt bergen.

Normalerweise kann die Gebärmutter aufgrund von körperlicher Aktivität und aktivem Lebensstil gestrafft werden, wenn sich die Körperposition ändert, aber es dauert nicht lange und es sollte nicht zu oft vorkommen.

Deshalb ist die Braxton-Hicks-Kontraktion in frühen Stadien der Schwangerschaft zweifellos ein Grund, einen Arzt aufzusuchen.

Es gibt auch eine Reihe von Anzeichen dafür, dass aus falschen Kontraktionen vorzeitige oder echte Wehen werden, und es ist notwendig, sich sofort an den Arzt zu wenden, falls es welche gibt:

  • Blutiger Ausfluss;
  • Rückenschmerzen;
  • Wässriger Abfluss;
  • Veränderungen in den Bewegungen des Babys.

Prophylaxe und Prävention vorzeitiger Wehen

Vor allem ist zu beachten, dass der allgemeine Bekanntheitsgrad der Gesellschaft, die Bildung künftiger Eltern und die Verbesserung der Fähigkeiten und Kenntnisse von Angehörigen der Gesundheitsberufe eine Schlüsselrolle bei der Prävention vorzeitiger Wehen spielen. Der soziale Schutz von Frauen und verschiedene öffentliche Programme können das Risiko vorzeitiger Wehen verringern. Es ist bekannt, dass Frauen, die viel arbeiten oder im Stehen arbeiten, ein erhöhtes Risiko für vorzeitigen Wehen haben. Frauen, deren Körpergewichtsindex unter der Norm (<18) oder über der Norm (> 25) liegt, müssen ihr Gewicht normalisieren, um Komplikationen während der Schwangerschaft zu vermeiden.

Bevor Sie eine Schwangerschaft planen, müssen Sie alle schlechten Gewohnheiten, einschließlich des Rauchens, aufgeben. Um eine Frühgeburt zu verhindern, empfehlen die Ärzte außerdem, zwischen den Schwangerschaften zwei Jahre lang Intervalle einzuhalten, damit sich der Körper der Frau erholen kann.

Außerdem empfehlen Ärzte keine chirurgische Behandlung der Zervixdysplasie während der Schwangerschaft ohne signifikante Indikationen.

Vor der Planung einer Schwangerschaft lohnt es sich, eine komplexe Körperuntersuchung durchzuführen, einschließlich des Schilddrüsenhormon-Tests und der Ultraschalluntersuchung. Erkrankungen der Schilddrüse können den normalen Schwangerschaftsverlauf beeinträchtigen und zu vorzeitiger Plazentaunterbrechung und vorzeitiger Wehen führen.

Vor der Empfängnis sollten beide Partner auf sexuell übertragbare Infektionen getestet werden: Chlamydien, Syphilis, HIV, Virushepatitis, Cytomegalievirus, Toxoplasmose usw. Wenn eine Frau keine Immunität gegen Röteln hat, können Ärzte eine Impfung empfehlen.

Folsäure spielt eine Schlüsselrolle bei der Vorbereitung des Körpers auf die Empfängnis eines Kindes. Sein Mangel kann das Risiko einer Frühgeburt verursachen. Darüber hinaus sagen Ärzte, dass Folsäure fetale Neuralrohrdefekte verhindert. Vor der Einnahme zusätzlicher Vitamine und Mikroelemente lohnt es sich natürlich, einen Arzt zu konsultieren und die erforderlichen Tests durchzuführen.

Das Screening auf Vaginose, Candidiasis und andere Infektionen während der Schwangerschaft kann das Risiko einer Frühgeburt verhindern.

Die Hauptregeln der Schwangerschaftsplanung lauten wie folgt:

  • eine Schwangerschaft sollte für das Alter von 19 bis 35 Jahren geplant werden.
  • keine schlechten Gewohnheiten;
  • angemessenes Körpergewicht;
  • gesunder Lebensstil;
  • Erkennung und Behandlung sexuell übertragbarer Krankheiten;
  • Untersuchung der Schilddrüse;
  • Intervalle zwischen Schwangerschaften;
  • Verwendung der notwendigen Vitamine und Mikroelemente gemäß den Empfehlungen des Arztes (Folsäure, Omega-3 usw.);
  • regelmäßige gynäkologische Untersuchung (einschließlich Untersuchung des Gebärmutterhalses, Sammlung der erforderlichen Tupfer, Zytologie);
  • Erkennung und Behandlung von Zahnerkrankungen;
  • ausreichende Ernährung, Verzehr von protein- und eisenreichen Lebensmitteln.

Psychologische Unterstützung der gebärfähigen Frau

 

Die psychologische Unterstützung von Verwandten und medizinischem Personal ist sowohl bei normalen als auch bei Frühgeburten äußerst wichtig.

Angehörige von Gesundheitsberufen sollten alle Manipulationen und Verfahren erklären und erklären, warum sie durchgeführt werden. Die positive Atmosphäre und der Respekt vor den Wünschen der Frau sind ebenfalls wichtig. Es ist notwendig, den ordnungsgemäßen hygienischen Zustand der Frau und ihres Partners (im Falle von Partnerarbeit) sowie des Betriebs- und Gesundheitspersonals sicherzustellen.

Mit Zustimmung der Frau sollte das Gesundheitspersonal die Bewegung der gebärfähigen Frau sicherstellen und sie ermutigen, sich selbstständig zu bewegen. Tipps von Spezialisten zur Auswahl einer Position, zur Beruhigung, zur Schmerzlinderung mit geeigneten Massagemethoden sowie spezielle Atemtechniken sind ebenfalls hilfreich.

 

Anzeichen vorzeitiger Wehen

 

Die Hauptmerkmale für Frühgeburten sind:

  • Fruchtwasserleckage;
  • Regelmäßige und häufige Uteruskontraktionen;
  • Magenschmerzen;
  • Änderungen der Entladungen und ihrer Farbe;
  • Schmerzen im unteren Rücken, Druck auf die Genitalien usw.

Es ist äußerst wichtig, Ihren Zustand zu überwachen, auf Ihren Zustand zu achten und nicht gegen den Rat der Ärzte zu verstoßen. Wenn sich eine Frau bewusst ist, dass sie einem erhöhten Risiko für Frühgeburten ausgesetzt ist, ist es notwendig, übermäßige körperliche Aktivität zu vermeiden, sich mehr auszuruhen, ein gesundes Gewicht zu halten und einen guten Schlaf zu gewährleisten. Wenn es in der Familiengeschichte Fälle vorzeitiger Wehen gab, muss diesem Thema mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden.

 

 

Was ist die genetische Präimplantationsdiagnostik (PID)?

Was ist die genetische Präimplantationsdiagnostik (PID)?

Moderne Reproduktionstechnologien haben sich in den letzten Jahrzehnten weiterentwickelt und fortgeschritten, was...

Was sind Leihmutterschaftsverträge

Was sind Leihmutterschaftsverträge

Leihmutterschaftsprogramme erfordern die Unterzeichnung verschiedener Dokumente. Dies geschieht, um alle Verfahren...

Was ist die gestation leihmutterschaft und wie sie funktioniert?

Was ist die gestation leihmutterschaft und wie sie funktioniert?

Die gestationelle Leihmutterschaft gilt als relativ neue Methode zur Behandlung von Unfruchtbarkeit. Das erste...

Wie kann ich eine Leihmutter werden

Wie kann ich eine Leihmutter werden

Die Zahl der Paare, die beginnen, sich ihre Leihmutterschaftsmöglichkeiten in der Ukraine anzusehen, steigt...

Der Eizellspendeprozess: Was zu erwarten ist

Der Eizellspendeprozess: Was zu erwarten ist

Eizellspenderin zu werden, ist für viele Frauen sowohl eine spannende Erfahrung als auch eine große...

Wie bewertet man den Erfolg einer Leihmutterschaftsagentur

Wie bewertet man den Erfolg einer Leihmutterschaftsagentur

Der Leihmutterschaftsprozess ist eine herausfordernde und aufregende Reise für die zukünftigen Eltern....

10 häufige Fragen zur Eizellspende

10 häufige Fragen zur Eizellspende

Der Prozess der Eizellspende wirft viele Fragen sowohl bei den Empfängerinnen als auch bei den Spenderinnen...

Die Fruchtbarkeit nach einer Fehlgeburt

Die Fruchtbarkeit nach einer Fehlgeburt

Die Fruchtbarkeit ist die Fähigkeit des weiblichen oder männlichen Körpers, Empfängnis zu erreichen...

Unterschied zwischen primärer und sekundärer Unfruchtbarkeit

Unterschied zwischen primärer und sekundärer Unfruchtbarkeit

Es ist nur möglich, Unfruchtbarkeit oder Sterilität zu diagnostizieren, wenn unter den günstigen...

Sekundäre Unfruchtbarkeit

Sekundäre Unfruchtbarkeit

Unfruchtbarkeit ist die Störung des Fortpflanzungssystems, wenn für ein Jahr oder länger die Versuche,...

Auswirkung des Rauchens auf die Fruchtbarkeit

Auswirkung des Rauchens auf die Fruchtbarkeit

Rauchen ist eine der weitesten verbreiteten schlechten Gewohnheiten. Uns wurde über die schädliche Wirkung...

Intrauterine Insemination

Intrauterine Insemination

Künstliche Befruchtung ist in der modernen Welt nichts Ungewöhnliches. Sie hat sich in den letzten Jahrzehnten...

Alkohol und Fruchtbarkeit

Alkohol und Fruchtbarkeit

Alkoholabhängigkeit ist eines der häufigsten Probleme in der modernen Welt. Dieses Problem wird unter...

Was ist der Zusammenhang zwischen Stress und Unfruchtbarkeit

Was ist der Zusammenhang zwischen Stress und Unfruchtbarkeit

Mit jedem Jahr finden Wissenschaftler mehr Beweise, die den Zusammenhang zwischen Stress, depressionsbedingten...

Prominente, die auf Leihmutterschaft zurückgegriffen haben

Prominente, die auf Leihmutterschaft zurückgegriffen haben

Leihmutterschaft ist eine der assistierten Reproduktionstechnologien. Die Leihmutter trägt das Baby, das nicht...

Endometriosis and IVF

Endometriosis and IVF

Women who refer to a gynecologist because they can’t get conceive for a long time or who want to try IVF...

IVF success rates

IVF success rates

In vitro fertilization (IVF) is the most efficient and commonly applied type of ART. It is undoubtedly the most...

PCOS and IVF

PCOS and IVF

There are many reasons why woman’s eggs may be of poor quality or quantity. Most common causes are associated...

Pregnancy with multiples

Pregnancy with multiples

Couples, who plan on getting pregnant, often enquire about how common it is to give birth to two or three babies...

What is fertility calculator?

What is fertility calculator?

The advance of modern technologies presents a number of opportunities for women to take charge of their fertility....

Male infertility symptoms

Male infertility symptoms

The modern pace of life is extremely fast and stressful. We need to keep up with so many things and follow such...

Differences between fresh and vitrified eggs

Differences between fresh and vitrified eggs

Many patients who resort for assisted reproduction technologies, like IVF, surrogacy or PGD are often baffled with...

Does age matter for fertility?

Does age matter for fertility?

How does our age affect our fertility? Age is a crucial factor affecting male and female fertility. The modern...

Egg donation in Ukraine

Egg donation in Ukraine

Egg donation in Ukraine is a trending reproductive service that is becoming more and more popular. For some patients...

Motherhood after 40

Motherhood after 40

The modern world provides women with so many great opportunities but at the same time, it may cause a lot of disappointments....

Why do people choose pregnancy in Ukraine

Why do people choose pregnancy in Ukraine

The modern world presents us with so many great opportunities, the development of the state-of-art technologies...

What is medical tourism?

What is medical tourism?

 The globalization of the modern world presents us with a wide range of opportunities for work, recreation,...

Foods that increase fertility

Foods that increase fertility

The modern pace of life is extremely demanding: we need to work much, achieve much, and we have no right to fall...

Poor ovarian reserve and IVF

Poor ovarian reserve and IVF

Women who plan to get pregnant or have faced some difficulties with fertility usually refer to reproductive clinics...

Egg freezing

Egg freezing

Egg freezing, also known as the oocyte preservation is a method of woman’s fertility preservation that allows...

How to choose the perfect donor for you

How to choose the perfect donor for you

Here are some tips how to choose the perfect donor for you:   It goes without saying that your potential...

Agency’s clients need a professional legal support

Agency’s clients need a professional legal support

Anastasia Herman law office provides the full range of effective assistance within Surrogacy, Family and Fertility...

TOP 3 common myths about pregnancy

TOP 3 common myths about pregnancy

The mother’s beauty According to a myth, girls steal away their mothers’ beauty. Of course, the truth...

Getting ready for your first visit to a fertility clinic

Getting ready for your first visit to a fertility clinic

Take some time to think over and prepare the following information before your visit: List any medications,...

Contact US

Complete the form below to start your journey right now