10 häufige Fragen zur Eizellspende

10 häufige Fragen zur Eizellspende

Der Prozess der Eizellspende wirft viele Fragen sowohl bei den Empfängerinnen als auch bei den Spenderinnen auf. Dieses Verfahren soll Paaren mit erheblichen Fruchtbarkeitsproblemen helfen, mit Hilfe von IVF und gespendeten Eizellen Eltern zu werden. Für die Eizellspenderinnen ist die Spende eine Möglichkeit, zusätzliches Geld zu verdienen, wenn sie alle medizinischen Voraussetzungen für das Verfahren erfüllen.

Trotzdem wissen viele Frauen, die sich für eine Eizellspende interessieren, oft nicht über diese Anforderungen. Auch bezüglich der Spendenberechtigung und der Sicherheit des gesamten Verfahrens stellen sich viele Fragen. Normalerweise ist das viel zu entpacken, daher gehen wir auf die zehn am häufigsten gestellten Fragen zur Eizellspende ein.

Können Frauen mit PCO-Syndrom Eizellspender werden?

PCOS ist eine Erkrankung, die es Frauen nicht erlaubt, ihre Eizellen zu spenden. Mit wenigen Ausnahmen natürlich: Eispenden sind in diesen Fällen für engste Geschwister erlaubt.

Der Hauptgrund für diese Einschränkung ist die geringe Empfängnis – von PCOS betroffene Eierstöcke können keine stabilen Perioden aufrechterhalten. Dieses Syndrom stört den Menstruationszyklus, was anschließend ein ovarielles Stimulationsverfahren erfordert, das oft mit hoher Wahrscheinlichkeit ein ovarielles Überstimulationssyndrom verursacht. Dies ist der Hauptgrund, warum Frauen mit PCOS nicht die besten Kandidaten für eine Eizellspende sind – Risiken für ihre Gesundheit überschneiden sich mit potenziellen Gewinnen.

Wie sieht der Prozess der Eizellspende aus?

Das Verfahren lässt sich in 4 Schritte unterteilen:

1. Anwendung und Einnahme.

2. Matching und Screening.

3. Medikamentenzyklus.

4. Eizellentnahme.

Erstens sollten Untersuchungen durchgeführt werden. Es ist wichtig, alle medizinischen Kontraindikationen für diesen Prozess abzuhaken und zu entscheiden, ob eine Kandidatin für eine Eizellspende in Frage kommt. Dies erfordert einige Interviews, in denen ein Kandidat alle Fragen zum Verfahren stellen kann und viel Material aus Bildungsressourcen zu diesem Thema erhält.

Wenn diese Phase erfolgreich abgeschlossen ist, wartet eine Eizellspenderin darauf, von den beabsichtigten Eltern ausgewählt zu werden. Diese Phase dient auch dazu, einen Medikamenten- und Entnahmeplan zu erstellen, der jedem Teilnehmer des Prozesses, einschließlich Ärzten und Wunscheltern, gerecht wird.

Während sie warten, müssen die Spender einen Screening-Prozess durchlaufen, der bis zu zehn Wochen dauern kann. Dazu gehören eine psychische Untersuchung und einige Labortests: verschiedene Hormonspiegel, Antikörpertests und Drogentests. Die Screening-Phase ist auch die Unterzeichnung der offiziellen gegenseitigen Vereinbarung. Der Hauptpunkt dieses Dokuments besteht darin, der Spenderin klar zu machen, dass sie nach Erhalt ihrer Eizellen in der Klinik jeden Rechtsanspruch darauf verliert.

Nach der Unterzeichnung fängt der Medikamentenzyklus direkt zu Beginn der nächsten Menstruation der Spenderin an. Der Spender erhält täglich subkutane Hormoninjektionen, um die Fruchtbarkeit zu stimulieren. Diese Phase umfasst auch einige morgendliche Screenings, um die Reaktion auf die erhaltenen Medikamente zu überprüfen. Am Ende dieser Phase ist eine Eizelle zum Abruf bereit.

Viele Spender empfinden diese Phase aufgrund der vielen Termine in der Kinderwunschklinik als stressig. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sich Ärzte und anderes Personal über jede durchgeführte Manipulation im Klaren ist – wenn es Fragen zu einem Verfahren gibt, muss die Klinik eine vollständige Antwort haben.

Für die Eizellentnahme erhält die Spenderin eine Dämmerungsanästhesie. Bei der vaginalen Ultraschallvisualisierung wird eine kleine Nadel zu den Eierstöcken geführt, um die Eizellen zu entnehmen. Das gesamte Verfahren dauert nicht länger als 30 Minuten, aber es ist eine angemessene Erholungsphase für den Spender erforderlich. Während der Genesung sollte sich die Spenderin ausruhen und sexuelle und intensive körperliche Aktivitäten vermeiden, bis ihr Arzt bestätigen kann, dass kein Risiko von Nebenwirkungen oder Komplikationen besteht.

Können Frauen mit klinischer Depression Eizellspender werden?

Eine antidepressive Therapie ist eine wichtige Kontraindikation für die Hormoneinnahme. Daher können Frauen, die eine solche Therapie erhalten, nicht Spender werden. Außerdem ist der gesamte Prozess der Eizellspende lang und kann für Frauen mit Depressionen anstrengend sein – dies kann zu neuen Manifestationen der Depression führen.

Einige Studien haben bestätigt, dass Depressionen eine genetisch übertragbare Krankheit sein können. Um das Risiko einer erblichen Übertragung der Depression auszuschließen, können Frauen mit dieser Diagnose nicht für eine Eizellspende qualifiziert werden.

Wer kann Eizellspenderin werden?

Die Voraussetzungen für die Eizellspende sind in jedem Land unterschiedlich. Die Hauptforderungen sind ein guter Gesundheitszustand und das Fehlen von Erbkrankheiten und schlechten Gewohnheiten.

Nach ukrainischem Gesetz müssen Fruchtbarkeitskliniken den Kandidaten vor Beginn der Behandlung eine vollständige ärztliche Untersuchung durchführen, um sicherzustellen, dass sie zur Eizellspende berechtigt sind. Im Allgemeinen gibt es einige strenge Anforderungen an Kandidaten:

  • Alter von 18-30;
  • mindestens ein eigenes gesundes Kind;
  • keine Erbkrankheiten in der Familie;
  • Nichtraucher ohne Alkoholmissbrauch in der Vorgeschichte;
  • stabile Perioden;
  • Der BMI reicht von 21 bis 28.

Um Erbkrankheiten zu finden, wird eine vollständige genetische Untersuchung durchgeführt, einschließlich Karyotyp- und Genmutationstests. Außerdem müssen einige Labortests durchgeführt werden, um Kandidaten mit sexuell übertragbaren Krankheiten und TORCH-Infektionen auszuschließen.

Kurz gesagt, nur die gesündesten Kandidaten können Eizellspender werden – das Verfahren ist ernst und es sollten keine Risiken eingegangen werden.

Wie viel bekommen Eizellspenderinnen?

Die Eizellspende ist ein langwieriger und anstrengender Prozess, der fair bezahlt werden sollte. Alle medizinischen Untersuchungen, der Zeitaufwand für zahlreiche Vorsorgeuntersuchungen und Wartezeiten müssen entsprechend entschädigt werden. Die Höhe dieser Entschädigung hängt von der Spendengeschichte, der ethnischen Vielfalt des Spenders und einigen anderen berücksichtigten Faktoren ab.

In der Regel erhalten Spender je nach Land bis zu 7000 EUR. In der Ukraine beträgt die durchschnittliche Entschädigungssumme 4000 EUR.

Gibt es gesundheitliche Risiken?

Obwohl die Eizellspende ein sicherer Prozess ist, können einige kurzfristige Nebenwirkungen bei der Einnahme von Medikamenten und bei einigen Verfahren auftreten. Die meisten dieser Nebenwirkungen beeinträchtigen die Gesundheit des Spenders nicht ernsthaft und sind leicht zu behandeln.

Einige der Medikamente, die während der Medikamentenphase eingenommen werden, können leichte Kopfschmerzen, Blähungen oder Müdigkeit verursachen. Es besteht ein geringes Risiko für ein ovarielles Überstimulationssyndrom, aber diese Komplikation ist leicht behandelbar.

Zahlreiche Labortests und Verfahren, die Injektionen beinhalten, können einige Beschwerden und blaue Flecken verursachen, sind aber sicherlich nicht gefährlich.

Die Eizellentnahme kann, obwohl sie unter Narkose durchgeführt wird, zu körperlichen Beschwerden führen. In seltenen Fällen wurden einige Komplikationen registriert: übermäßige Blutungen und Darmbeschwerden nach der Manipulation.

Die Einnahme von Medikamenten, die die Fruchtbarkeit stimulieren, erhöht die Empfänglichkeit bei Frauen. Dies kann zu einer ungeplanten Schwangerschaft führen, wenn die Spenderin nicht lange nach der Eizellentnahme Geschlechtsverkehr hatte.

Können Frauen unter Verhütung Eizellspenderinnen werden?

Antibabypillen, Ringe und Pflaster sind keine Kontraindikationen für die Eizellspende. Die einzige Ausnahme hier ist ein implantiertes hormonelles Intrauterinpessar – es sollte vor Beginn des Eingriffs herausgenommen werden. Andere nicht-hormonelle Mittel zur Empfängnisverhütung haben keinen Einfluss auf die Eignung und Gesundheit des Spenders.

Kann eine 18-jährige Frau Eizellspenderin werden?

Das Einstiegsalter für Frauen, die Eizellspenderinnen werden möchten, ist in jedem Land unterschiedlich. Während in den USA Frauen unter 21 Jahren keine Kandidaten für dieses Verfahren sein können, zählt das ukrainische Gesetz Personen über 18 Jahren als Erwachsene, sodass 18-jährige Frauen Eizellspenderinnen sein können, wenn andere Voraussetzungen erfüllt sind.

Normalerweise erfüllen viele Frauen im Alter von 18 Jahren jedoch keine weitere wichtige Voraussetzung für die Eizellspende – mindestens ein eigenes gesundes Kind zu haben.

Haben Raucher Anspruch auf Eizellspende?

Rauchen wirkt sich direkt auf die Fruchtbarkeit und die allgemeine Gesundheit aus. Der Körper rauchender Frauen produziert deutlich weniger follikelstimulierendes Hormon als der Körper von Nichtraucherinnen. Daher können aktive Raucher ihre Eizellen nicht spenden.

Wenn ein Kandidat raucht, besteht die einzige Möglichkeit, für den Prozess in Frage zu kommen, darin, mit dem Rauchen mindestens sechs Monate vor der Spende aufzuhören.

Ist die Eizellspende völlig anonym und vertraulich?

Die Prozesse der Eizellspende und IVF sind in der Ukraine völlig anonym. Beide Verfahren sind durch die nationalen Gesetze streng geregelt – daher haben Eizellspenderinnen keinen Zugang zu Informationen über die Empfängerinnen.

Alle Informationen über Laborergebnisse oder Behandlungen, die während der Eizellspende erhalten werden, sind absolut vertraulich – nur der Arzt hat Zugriff darauf, um die richtige medizinische Behandlung zu gewährleisten.

Wunscheltern können Eizellen von unbekannten Spendern auswählen und haben das Recht, allgemeine Informationen über sie zu erhalten – zum Beispiel ihre ethnische Zugehörigkeit. Unsere Klinik informiert beide Parteien über die Datenschutzbestimmungen und die Vertraulichkeitsbestimmungen für die Identität.

DNA-Kits und genetische Untersuchungen werden jedoch heutzutage immer beliebter. Dieser Faktor liegt außerhalb unserer Kontrolle, daher besteht die Möglichkeit, dass in Zukunft die Identität des Spenders nach der Interpretation solcher Testergebnisse preisgegeben wird.

Unsere Klinik verfügt über Rechtsbeistand von einer der besten ukrainischen Anwaltskanzleien mit langjähriger Erfahrung im Bereich Leihmutterschaft und Fruchtbarkeitsrecht. Alle rechtlichen Fragen werden beantwortet und von Beginn des Verfahrens bis zur Geburt des Kindes umfassend rechtlich unterstützt.

Was ist die genetische Präimplantationsdiagnostik (PID)?

Was ist die genetische Präimplantationsdiagnostik (PID)?

Moderne Reproduktionstechnologien haben sich in den letzten Jahrzehnten weiterentwickelt und fortgeschritten, was...

Was sind Leihmutterschaftsverträge

Was sind Leihmutterschaftsverträge

Leihmutterschaftsprogramme erfordern die Unterzeichnung verschiedener Dokumente. Dies geschieht, um alle Verfahren...

Was ist die gestation leihmutterschaft und wie sie funktioniert?

Was ist die gestation leihmutterschaft und wie sie funktioniert?

Die gestationelle Leihmutterschaft gilt als relativ neue Methode zur Behandlung von Unfruchtbarkeit. Das erste...

Wie kann ich eine Leihmutter werden

Wie kann ich eine Leihmutter werden

Die Zahl der Paare, die beginnen, sich ihre Leihmutterschaftsmöglichkeiten in der Ukraine anzusehen, steigt...

Der Eizellspendeprozess: Was zu erwarten ist

Der Eizellspendeprozess: Was zu erwarten ist

Eizellspenderin zu werden, ist für viele Frauen sowohl eine spannende Erfahrung als auch eine große...

Wie bewertet man den Erfolg einer Leihmutterschaftsagentur

Wie bewertet man den Erfolg einer Leihmutterschaftsagentur

Der Leihmutterschaftsprozess ist eine herausfordernde und aufregende Reise für die zukünftigen Eltern....

Die Fruchtbarkeit nach einer Fehlgeburt

Die Fruchtbarkeit nach einer Fehlgeburt

Die Fruchtbarkeit ist die Fähigkeit des weiblichen oder männlichen Körpers, Empfängnis zu erreichen...

Unterschied zwischen primärer und sekundärer Unfruchtbarkeit

Unterschied zwischen primärer und sekundärer Unfruchtbarkeit

Es ist nur möglich, Unfruchtbarkeit oder Sterilität zu diagnostizieren, wenn unter den günstigen...

Anzeichen vorzeitiger Wehen

Anzeichen vorzeitiger Wehen

Vorzeitige Wehen (Frühwehen) stellen eine Bedrohung für das Leben und die Gesundheit des Babys dar. Es...

Sekundäre Unfruchtbarkeit

Sekundäre Unfruchtbarkeit

Unfruchtbarkeit ist die Störung des Fortpflanzungssystems, wenn für ein Jahr oder länger die Versuche,...

Auswirkung des Rauchens auf die Fruchtbarkeit

Auswirkung des Rauchens auf die Fruchtbarkeit

Rauchen ist eine der weitesten verbreiteten schlechten Gewohnheiten. Uns wurde über die schädliche Wirkung...

Intrauterine Insemination

Intrauterine Insemination

Künstliche Befruchtung ist in der modernen Welt nichts Ungewöhnliches. Sie hat sich in den letzten Jahrzehnten...

Alkohol und Fruchtbarkeit

Alkohol und Fruchtbarkeit

Alkoholabhängigkeit ist eines der häufigsten Probleme in der modernen Welt. Dieses Problem wird unter...

Was ist der Zusammenhang zwischen Stress und Unfruchtbarkeit

Was ist der Zusammenhang zwischen Stress und Unfruchtbarkeit

Mit jedem Jahr finden Wissenschaftler mehr Beweise, die den Zusammenhang zwischen Stress, depressionsbedingten...

Prominente, die auf Leihmutterschaft zurückgegriffen haben

Prominente, die auf Leihmutterschaft zurückgegriffen haben

Leihmutterschaft ist eine der assistierten Reproduktionstechnologien. Die Leihmutter trägt das Baby, das nicht...

Endometriosis and IVF

Endometriosis and IVF

Women who refer to a gynecologist because they can’t get conceive for a long time or who want to try IVF...

IVF success rates

IVF success rates

In vitro fertilization (IVF) is the most efficient and commonly applied type of ART. It is undoubtedly the most...

PCOS and IVF

PCOS and IVF

There are many reasons why woman’s eggs may be of poor quality or quantity. Most common causes are associated...

Pregnancy with multiples

Pregnancy with multiples

Couples, who plan on getting pregnant, often enquire about how common it is to give birth to two or three babies...

What is fertility calculator?

What is fertility calculator?

The advance of modern technologies presents a number of opportunities for women to take charge of their fertility....

Male infertility symptoms

Male infertility symptoms

The modern pace of life is extremely fast and stressful. We need to keep up with so many things and follow such...

Differences between fresh and vitrified eggs

Differences between fresh and vitrified eggs

Many patients who resort for assisted reproduction technologies, like IVF, surrogacy or PGD are often baffled with...

Does age matter for fertility?

Does age matter for fertility?

How does our age affect our fertility? Age is a crucial factor affecting male and female fertility. The modern...

Egg donation in Ukraine

Egg donation in Ukraine

Egg donation in Ukraine is a trending reproductive service that is becoming more and more popular. For some patients...

Motherhood after 40

Motherhood after 40

The modern world provides women with so many great opportunities but at the same time, it may cause a lot of disappointments....

Why do people choose pregnancy in Ukraine

Why do people choose pregnancy in Ukraine

The modern world presents us with so many great opportunities, the development of the state-of-art technologies...

What is medical tourism?

What is medical tourism?

 The globalization of the modern world presents us with a wide range of opportunities for work, recreation,...

Foods that increase fertility

Foods that increase fertility

The modern pace of life is extremely demanding: we need to work much, achieve much, and we have no right to fall...

Poor ovarian reserve and IVF

Poor ovarian reserve and IVF

Women who plan to get pregnant or have faced some difficulties with fertility usually refer to reproductive clinics...

Egg freezing

Egg freezing

Egg freezing, also known as the oocyte preservation is a method of woman’s fertility preservation that allows...

How to choose the perfect donor for you

How to choose the perfect donor for you

Here are some tips how to choose the perfect donor for you:   It goes without saying that your potential...

Agency’s clients need a professional legal support

Agency’s clients need a professional legal support

Anastasia Herman law office provides the full range of effective assistance within Surrogacy, Family and Fertility...

TOP 3 common myths about pregnancy

TOP 3 common myths about pregnancy

The mother’s beauty According to a myth, girls steal away their mothers’ beauty. Of course, the truth...

Getting ready for your first visit to a fertility clinic

Getting ready for your first visit to a fertility clinic

Take some time to think over and prepare the following information before your visit: List any medications,...

Contact US

Complete the form below to start your journey right now

RESERVE DONOR